Zum Hauptinhalt springen

Gewerke

Hier finden Sie allgemeine Informationen über Gewerke, wie man diese erstellt und ihnen Aktionen zuweist.


Was sind Gewerke?#

Gewerke werden im Rahmen von Sitelife dazu verwendet, Arbeitsbereiche und Berechtigungen spezifisch einzugrenzen. Dadurch können für dasselbe Elemente verschiedene Aktionen je nach Tätigkeit und Rolle des Benutzers durchgeführt werden.

Jeder User muss mindestens einem Gewerk zugeteilt sein, um Ändererungen an Ihrem Tagesbericht vorzunehmen. Es wird für jedes Gewerk ein eigener Bericht erstellt, allerdings können Sie auch alle Gewerke zusammenfassen. Alle Gewerke müssen vom Projektleiter erstellt und mit den zugehörigen Aktion versehen werden. Nur der Projektleiter kann Änderungen an den Gewerken vornehmen.


Einstellungen#

Gewerke erstellen#

Achtung

User müssen ein Gewerk besitzen, damit Sie Änderungen im Bautagebuch vornehmen können!

Klicken Sie auf "+ Neues Gewerk" um ein neues Gewerk anzulegen.

Füllen Sie die Benennung aus, geben die jeweiligen Benutzer hinzu und wählen Sie eine der exportierten Ansichten als Startansicht aus. Sobald ein Gewerk erstellt wurde, können Sie ihm unterschiedliche Aktionsgruppen zuweisen bzw. definieren, welche Aktionen auf welche Bauteile ausgeführt werden können.

Benutzerdefinierte Kategorien

Der Kategorieparameter ermöglicht es über Standardkategorien wie z.B. "Revit Wand" hinaus wesentlich detaillierter zu definieren auf welche Bauteile das Gewerk arbeitet.

Haben sämtliche Wände zum Beispiel den Parameter "Wandtyp" mit den Werten "C25/30_Betonwand", "Gipskarton",... so lassen sich im nächsten Schritt Aktionen definieren, die nur auf spezifische dieser Kategorien angehörige Wände zugreifen anstatt auf sämtliche Wände.

Aktionen#

Als Aktionen werden die Arbeitsschritte bezeichnet, die ein bestimmtes Gewerk an den Elementen des Projekts vornehmen kann. Diese werden mithilfe des Bautagebuchs dokumentiert und deren Fortschritt in Prozent angegeben.

tip

Mehrere Gewerke können über die selben Aktionen verfügen.

Aktionen erstellen#

Navigieren Sie in die Gewerkseinstellungen des Bautagebuchs.

An der rechten Seite des Bildschirm werden Ihnen alle bereits erstellten Aktionen angezeigt.

Durch Aktivieren der Schaltfläche "+ Neue Aktion" öffnet sich ein Fenster, in dem Sie den Namen und die Farbe einer Aktion definieren können.

Beachten Sie, dass später im Tagesbericht und verschiedenen Vieweransichten Bauteile in dieser Farbe angezeigt werden können. Entscheiden Sie sich im Zweifelsfall daher oft für Signalfarben anstelle von Weiss/Grau.

Sie können Aktionen durch das 🗑️-Symbol löschen, falls sie noch nie in einem Tagesbericht verwendet wurden.

Sie können den Namen und die Farbe einer Aktion verändern, solange diese noch nicht an einem Arbeistag verwendet wurde.

Aktionsgruppen#

Um einem Gewerk eine Aktion zuzuweisen, müssen diese in Aktionsgruppen gegliedert werden. Desweiteren definieren Aktionsgruppen auch für welche Bauteilkategorien die Aktionen möglich sind.

Mit Klick auf das Aktionsgruppensymbol gelangen Sie in eine Übersicht:

Erstellen Sie eine neue Aktionsgruppe via der Schaltfläche rechts oben und füllen Sie Name und Beschreibung aus. Anschließend können Sie für die gewählten Kategorien aus den erstellten Aktionen wählen, welche das Gewerk darauf ausführen kann.

Sie können beliebig viele Aktionsgruppen für ein Gewerk erstellen.

Sobald auf der linken Seite ein Schloss dargestellt wird, bedeutet es, dass ein Benutzer für diese Aktionsgruppe bereits Aktionen angelegt hat. Dies schränkt die Änderungsmöglichkeiten ein (Aktionen/Kategorien können hinzugefügt werden, aber nicht mehr weg) und macht das Löschen davon unmöglich.

Achtung

Modellinformationen (für die Kategorien) können nur geladen werden, wenn eine Standardversion eingestellt worden ist.

Leistungsverzeichnisse zuweisen#

Nach dem erfolgreichen Upload eines Leistungsverzeichnisses müssen Sie noch die für Sie relevanten Position auswählen. Diese werden dann im Bautagebuch beim Erstellen einer neuen Regiearbeit vorgeschlagen.

Hierzu klicken Sie im Reiter "Gewerk" auf die Leistungsverzeichnis-Schaltfläche des relevanten Gewerks. In dem sich öffnenden Fenster können Sie zwischen Regiearbeiten und Arbeitszeiten mit einem Klick auf "Auswählen" wählen.

tip

Mithilfe dieser Daten können Ihre Produktivstunden im Bautagebuch verzeichnet werden.

Nun können Sie aus der Liste die gewünschten Punkte auswählen. Mit einem Klick auf "Speichern" schließen Sie Auswahl ab.

Die Suchfunktion hilft Ihnen dabei spezifische Positionen zu finden.

Achtung!

Bei der Auswahl der Arbeitszeiten müssen Sie darauf achten, dass bei der Selektion einer ULG nicht automatisch die dazugehörigen Positionen mit ausgewählt werden.

Es gibt jedoch die Möglichkeit alle Untegruppen auszuwählen, indem Sie ein Häkchen bei der betreffenden Gruppe setzen, die hinter dem Namen der übergeordneten Gruppe aufgelistet ist.

Löschen#

Warnung!

Allgemein können nur Gewerke/Aktionen/Aktionsgruppen gelöscht werden, die noch nicht beim Bearbeiten des Bautagebuchs genutzt wurden.