Zum Hauptinhalt springen

Tagesbericht

Hier sehen Sie die Erklärung für die Tagesinfo, der NMBs und Screenshots. Für jeden Tag muss das zuständige Gewerk für sich die notwendigen Infos eintragen.


Das linke Panel der Anwendung dient dazu sämtliche tagesbezogenen Informationen in einem vorgegebenen Format einzugeben. Diese müssen für jedes Gewerk separat eingegeben werden und können schlussendlich gesammelt auf dem Tagesbericht dieses Datums gedruckt werden.

Tagesbezogene Informationen#

Anwesenheit#

Die Anwesenheit kann auf drei unterschiedliche Varianten eingegeben werden. Dies hängt von den Projekteinstellungen ab, welche der Projektleiter tätigt.

In Option 2 werden die Zeiten gesondert vom Personal eingegeben.

Die Zeiten für Arbeitszeit und Schlechtwetter können dabei durch die "+" Schaltfläche rechts über ein Fenster eingestellt werden. Die letzte Option namens "Eigen" dient dabei dazu eine beliebige Zeit einzugeben.

Des weiteren wird die Anwesenheit in Arbeiter und Angestellte unterteilt. Diese müssen in jeweils eigenen Fenstern eingetragen werden.

Die eingegebenen Daten werden schlussendlich links angezeigt.

Tipp

Sie können auch Nachtschichten eintragen die in den nächsten Tag andauern.

Wetter#

Ein Wettereintrag kann beliebig oft für eine spezifische Zeit durch Klicken auf das "+" Symbol hinzugefügt werden.

Dadurch öffnet sich ein Fenster, in welchem Sie die Informationen eigeben müssen. Die letzten Felder rechts ermöglichen eine benutzerspezifische Eingabe.

Für Eingabe des Minimums bzw. Maximums klicken Sie auf die blaue Schrift um das korrespondierende Fenster dafür zu öffnen.

Die eingegebenen Daten scheinen nun links auf.

Wetterdienst#

Wenn Sie in den Bautagebucheinstellungen OpenWeather aktiviert haben können Sie Ihre Wettereinträge automatisch ausfüllen lassen. Dazu müssen Sie nur eine Zeit auswählen und auf "Autom. Ausfüllen" klicken.

Sie können auch in Ihren Bautagebucheinstellungen mehrere Zeiten vordefinieren. Sind Zeiten vordefiniert können Sie mit einem Klick auf den grünen Blitz in der Wettereingabe diese Zeiten automatisch eintragen.

Um Ihren Standort zu definieren müssen Sie in Ihren Projekteinstellungen Längen- und Breitengrad eintragen. Ohne diese Informationen kann das Feature nicht genutzt werden.

Wichtig!

Sie können diese Funktion nicht für Vorhersagen nutzen oder wenn der Arbeitstag mehr als 5 Tage zurück liegt.

Geräteeinsatz#

Um Geräte einzugeben, klicken Sie gleich wie bei den anderen Positionen die "+" Schaltfläche

... und befüllen Sie das sich öffnende Fenster.

Die gespeicherten Daten werden Ihnen nun links angezeigt.

Kommentar#

Jedes Gewerk kann pro Arbeitstag ein Kommentarfeld befüllen. Klicken Sie dafür auf den blauen Schriftzug "Kommentar hinzufügen". Es öffnet sich ein Textfeld, in welchem ein beliebig langer Absatz eingegeben werden kann.

Zusätzliche Felder#

Ähnlich dem Kommentarfeld ist es möglich, beliebige weitere Felder zu definieren und zu befüllen. Diese Einstellung ist allerdings dem Projektleiter vorbehalten. Sollten Sie sich ein weiteres Feld für Ihr Gewerk wünschen, so wenden Sie sich direkt an ihn.

Produktivstunden#

Wenn Sie ein Leistungsverzeichniss zu Ihrem Bautagebuch hinzugefügt haben, bietet sich Ihnen die Möglichkeit für den Geräteeinsatz und die Anwesenheit Produktivstunden einzutragen. Um die Eingabemöglichkeit angezeigt zu bekommen müssen Sie in den Bautagebucheinstellungen ein Häcken bei den Zusatzoptionen "Produktivstunden bzw. Geräteeinsatz auf LV Positionen erfassen" gesetzt haben. Außerdem muss Ihr Gewerk die entsprechenden LV Positionen zugewiesen bekommen haben.

Die Engabemöglickeit für die Produktivstunden finden Sie jeweils unter der Anwesenheit

und dem Geräteeisatz.

Um Produktivstunden für die Anwesenheit einzugeben, klicken Sie auf die "+" Schaltfläche. Wählen Sie eine der für Sie freigegebenen Positionen aus und tragen Sie die Zeit ein. Mit einem Klick auf "Speichern" bestätigen Sie die Eingabe.

Ihre Einträge werden nun unter der Anwesenheit aufgelistet.

Um einen Eintrag für den Geräteeinsatz anzulegen, klicken Sie auf "Produktivstunden bearbeiten". Anschließend öffnet sich eine Liste mit allen bereits eigetragenen Geräte-Produktivstunden. Diese können Sie hier bearbeiten oder löschen. Mit einem Klick auf "+ Eintrag hinzufügen" offnen Sie die Eingabe für einen neuen Wert. Wählen Sie eine Position und bestätigen Sie diese mit einem Klick auf hinzufügen. Geben Sie die Dauer ein und bestätigen Sie mit "Speichern".

Achtung!

Arbeitstage mit weniger Produktivstunden als angegebener Arbeitszeit sind nicht sperrbar.

Kopieren vergangener Tage#

Sie haben die Möglichkeit Daten, die Sie für einen vergangenen Arbeitstag eingetragen haben, für den aktuellen Tag zu kopieren.

Öffnen Sie den Reiter für die tagesbezogenen Informationen und klicken Sie auf das Feld rechts neben der Überschrift "Tagesinformationen". Wählen Sie ob Sie die Informationen des letzten Arbeitstages oder eines Beliebigen kopieren wollen. Nach der Wahl des Tages müssen Sie Ihre Entscheidung noch bestätigen.

Die selbe Aktion können Sie auch für die einzelnen Unterpunkte wie Wetter oder Anwesenheit durchführen. Hierzu klicken Sie einfach auf das Feld rechts neben der relevanten Überschrift.

Wichtig!

Das Kopieren eines Arbeitstages überschreibt alle exsistierenden Tagesinformationen des aktuellen Tages. Diese Änderung kann nicht rückgängig gemacht werden.

Tabs#

Am unteren Rand des linken Panels sind vier Schaltflächen (Tabs) zu sehen, welche weitere Möglichkeiten bieten verschiedene Tagesinformationen festzuhalten. Klicken Sie auf einen der Reiter, um die folgenden Daten für den Tagesbericht einzugeben.

Elemente#

Im Elementtab können Sie eine Auflistung des Baufortschritts für das ausgewählte Datum sehen. Diese Information wird fortwährend mit jeder Aktion die Sie im Viewer auf die Elemente setzen automatisch eingetragen.

Mit Klick auf den Namen eines Elements wird das korrespondierende Objekt im Viewer ausgewählt. Außerdem können Sie, mit der Schaltfläche rechts oben, die angezeigte Informationen nach Elemente oder nach Aktion sortieren (standardmäßig nach Bauteilen sortiert, 🔨-Symbol für Aktionen).

Regiearbeiten#

Um mit Ihrem Gewerk eine Regiearbeit einzutragen, starten Sie das Bautagebuch mit dem entsprechenden Gewerk und wechseln Sie im linken Abschnitt der Seite auf den Reiter "Regie". Hier werden Ihnen Alle verzeichneten Regiearbeiten angezeigt und können von Ihnen gelöscht oder bearbeitet werden.

Über das "+" in der oberen rechten Ecke der Regiearbeitenliste öffnen Sie ein Fenster in dem Sie eine neue Arbeit anlegen können. Geben Sie dazu einen Titel und eine Beschreibung ein.

Als nächstes wählen Sie in dem "LV Position"-Drop-Down-Menü die benötigte Position aus. Ihre Auswahlmöglichkeiten werden über das importierte .onlv-File bestimmt. Die darunterliegenden Zeilen werden mit den zugehörigen Informationen gefüllt. Sie müssen nur noch die Zahlenwerte eintragen. Mit dem "Hinzufügen"-Button fügen Sie das Eingetragene zu dieser Regiearbeit hinzu. Mehrere Einträge können unter einer Regiearbeit zusammengefasst werden. Diese werden unter Aufwände aufgelistet und können dort gelöscht werden. Mit dem Button "Speichern" können Sie die Erstellung beenden.

Regiebericht#

Um einen Regiebericht, in dem nur die relevanten Regiearbeiten behandelt werden, herunterzuladen, öffnen Sie die PDF-Download Oberfläche und wechseln Sie auf den Reiter "Regieberichte". Hier können Sie die im Bericht enthaltenen Gewerke und den benötigten Zeitraum einstellen.

tip

Im Bautagesbericht werden Ihnen Ihre Regiearbeiten abgetrennt unter "Regieberichte" angezeigt.

Bilder#

Im Bildertab können Sie Ihrem Tagesbericht Screenshots oder selbst aufgenommene Fotos hinzufügen. Mit einem Klick auf das "+"-Symbol öffen Sie das Aufnahme-Fenster.

Wählen Sie dazu entweder "📄 Datei", um einen Dateidialog zu öffnen, oder im Falle eines Mobilgeräts direkt ein Foto aufzunehmen und hochzuladen. Es ist auch möglich durch Klicken auf "📷 Screenshot" ein Bild des derzeitigen Viewers aufzunehmen (inklusive aller angewendeten Filter).

Alle aufgenommenen Bilder müssen mit einer Beschreibung versehen werden. Sie werden anschließend als Thumbnail angezeigt. Sie können die gemachten Blider sowohl umbenennen, als auch löschen.

Je nachdem wie Sie Ihr Bild hinzugefügt haben, befindet sich das Bild in einer anderen Kategorie.

Screenshots können genutzt werden, um die auf dem Bild genutzte Ansicht wiederherzustellen.

Markups werden erstellt, wenn Sie einen Screenshot einer beschrifteten Ansicht erstellen. Hier können Sie die selbe Funktion nutzen wie der Screenshot und außerdem die Beschriftung weiter bearbeiten. Sie können die bearbeitete Beschrifung wieder auf den Zustand des Bildes zurücksetzen oder die Beschriftung speichern, wodurch der Markup-Screenshot upgedatet wird.

Uploads haben keine weiteren Funktionen.

NMB - Bauleistungen ohne Modell#

Im letzten Reiter können Sie sämtlichen Baufortschritt festhalten, für den kein zugehöriges Bauteil im Modell existiert. Dafür können Sie beliebig oft einen "➕ Neuen Eintrag" erstellen via der Schaltfläche.

Sie können nun entweder einen Titel mit Text ohne Bauteilbezug eintragen und "Speichern", oder falls Sie die Position im Modell definieren wollen, können Sie diese Information auf ein “fremdes” Bauteil hängen. Das tun Sie, indem Sie per Klick im Viewer ein Bauteil auswählen und dieses durch Klicken auf das 📍 Symbol anheften.

Alle erstellten NMBs werden unter NMB aufgelistet und können dort jederzeit wieder gelöscht werden.


Einstellungen#

In den Bautagebucheinstellungen können Sie auswählen, welche dieser Optionen Sie benutzen wollen. Außerdem können Sie noch ein Zusatzfeld erstellen.

Achtung!

Sie können das Layout der Tagesinfo nur verändern, wenn Sie noch keinen Tag erstellt haben.