Zum Hauptinhalt springen

Revit Addin

Um unser Revit-Addin zum Hochladen Ihres Projektes zu benutzen, benötigen Sie eine aktuelle Revit-Version und müssen das Addin installiert haben. Mit dem Addin bietet sich Ihnen dann die Möglichkeit Versionen hoch- und Änderungen herunterzuladen. Das Addin finden Sie nach der erfolgreichen Installation unter dem Reiter "Zusatzinhalte".


Installation#

Um das Addin zu installieren, laden Sie bitte den Installer herunter. Um Zugang zu diesem zu erhalten, kontaktieren Sie uns. Nach dem Download starten Sie die .exe und folgen Sie den Installationsanweisungen.

tip

Das Addin überprüft bei jedem Start von Revit, ob es noch aktuell ist und gibt einen dementsprechenden Hinweis falls dies nicht so ist.


Login#

Nach Start des Addins müssen Sie sich mit Ihren Sitelife-Anmeldedaten anmelden. Sollten Sie Probleme bei der Anmeldung haben, wenden Sie sich an unseren Support.

Erst nach dem Login können Sie die anderen Funktionen des Addins nutzen.


Projekt hochladen#

Achtung!

Veröffentlichungseinstellungen müssen gesetzt sein - sonst wird nur die Standard 3D Ansicht exportiert!

Das Addin stellt Ihnen drei Aktionen zur Verfügung.

  • Login: Melden Sie sich zuerst mit Ihren Sitelife Benutzerdaten an (Email + Passwort), um auf weitere Funktionen zugreifen zu können.
  • Export: Laden Sie Ihr Modell hoch und erstellen Sie eine neue Version auf der Sitelife Plattform.
  • Sync: Synchronisieren Sie durch das modellbasierte Bautagebuch eingetragene Daten zurück in Ihr Revit Projekt.

Geben Sie als erstes wie oben beschrieben über die Option "Login" im sich öffnenden Fenster Ihre Sitelife Benutzerdaten ein.

Sie sind nun eingeloggt und können die weiteren Funktionen benutzen. Um das aktuelle Modell hochzuladen, sollten Sie als erstes die Veröffentlichungseinstellungen Ihres Projektes überprüfen. Diese geben vor, welche Ihrer 2D und 3D Ansichten exportiert und hochgeladen werden.

Klicken Sie dazu auf die Registerkarte "Zusammenarbeit" > Gruppe "Modelle verwalten" > und auf das Symbol (Veröffentlichungseinstellungen)

Im Dialogfeld "Veröffentlichungseinstellungen" können Sie nun eine Auswahlgruppe erstellen oder auswählen, die sämtliche Ansichten enthält, die Sie publizieren wollen. Über das können Sie auch eine neue Gruppe erstellen und beliebig benennen.

Über die Dropdown-Liste und das Suchfeld können Sie die unten angezeigten Ansichten anpassen und alle, die Sie zu exportieren wünschen mit einem Häkchen versehen. Klicken Sie anschließend auf "Speichern und schließen", synchronisieren Sie Ihr Projekt und fahren Sie fort.

Um das Projekt und die ausgewählten Ansichten nun hochzuladen, wählen Sie im Sitelife Addin die Option "Export". Es öffnet sich eine Liste Ihrer Projekte, zu denen Sie ein Modell hochladen können. Wählen Sie das betreffende Modell aus und klicken Sie "Weiter" (Sie müssen diese Einstellung nur einmal pro Projekt vornehmen).

Im folgenden Versionsdialog haben Sie die Möglichkeit Ihrer hochgeladenen Version einen beliebigen Namen zu geben. Sie können auch mehrmals den gleichen Namen verwenden und später erstellte Versionen auch wieder löschen. Versehen Sie Ihre Version mit Ihrer Namenslogik und drücken Sie auf "Upload".

Je nach Größe des Projektes kann der Upload Ihrer Dateien unterschiedlich lange dauern. Ihnen wird ein Fortschrittsbalken mit der Information angezeigt, wieviele Pakete es noch zu senden gilt. Nach erfolgreichem Hochladen können Sie auf "Fertig" klicken.

Sie haben damit erfolgreich eine Version erstellt und können diese nach etwas Zeit (meist 15 - 30 minuten) online in Ihrem Projekt auf https://app.sitelife.io begutachten.


Informationen synchronisieren#

Um die Informationen, die auf Sitelife eingetragen wurden, zurück nach Revit zu synchronisieren, klicken Sie im Dropdown auf "Sync". Es öffnet sich folgendes Fenster:

Sie können rechts oben das jeweilige Datum auswählen, welchen Stand Sie synchronisieren möchten und mit den Tabs links oben zwischen den verschiedenen Gewerken wechseln. In diesem Beispiel sind derzeit keine Änderungen an Elementen sichtbar. Welche Information in den Parameter geschrieben wird, können Sie mithilfe des Drop-down-Menüs rechts unten neben den Schaltflächen "Gewerke" und "Alle" auswählen.

Desweiteren müsssen Sie entscheiden ob Sie nur das aktuell Ausgewähle oder alle Gewerke synchronisieren wollen.

Mapping#

Um die Daten von Sitelife zurück nach Revit zu synchronisieren, muss festgelegt werden, welche Aktion in welchen Parameter geschrieben werden soll. Drücken Sie dazu auf das ⚙️ Symbol rechts oben.

In dieser Ansicht können Sie für jede definierte Aktion einen Parameter zuweisen, in welchen die jeweiligen Daten geschrieben werden. Optional können Sie einen zweiten Parameter angeben, um Datum und Prozentstand eines Bauteiles separat zu synchronisieren. Haben Sie dies fertig eingestellt, drücken Sie auf "OK".

Synchronisieren#

Sie können nun in der Übersicht sämtliche Bauteile im Detail betrachten, indem Sie in der Zeile links auf das + Symbol klicken. Mit der Checkbox rechts können Sie steuern, welche Elemente/Aktionen übernommen werden sollen und welche nicht - die Schaltflächen links unten geben dabei die Möglichkeit schnell alle an-/abzuwählen.

Haben Sie das Mapping bereits eingestellt, ist dies die Standardansicht, die Sie erwartet. Klicken Sie auf "Synchronisieren" um sämtliche Änderungen zu übernehmen.

Achtung!

Sollten Sie Ihr Projekt über eine Revit-Zentraldatei planen, beachten Sie, dass etwaige Änderungen in einer lokalen Kopie erst mit der Zentraldatei synchronisiert werden müssen. Das Addin wird für alle Aktionen immer die Zentraldatei wählen.